Überregionale Suchtpräventionsfachstelle für Ostbrandenburg - Caritas

Überregionale Suchtpräventionsfachstelle für Ostbrandenburg - Caritas



Blüte

Be Smart -Don't Start 2011/2012

Informationen zum Wettbewerb
  • Wettbewerbszeitraum: 14. November 2011 - 27. April 2012
  • Der Wettbewerb zum Nichtrauchen für Schulklassen lief deutschlandweit bereits zum 15. Mal.
  • Unter den erfolgreichen Klassen in Ostbrandenburg wurden am Wettbewerbsende die Preisträger ausgewählt und wenn möglich an ihrer Schule zur Preisübergabe besucht. Besonders gute Chancen hatten dabei die Klassen, die bereits zum wiederholten Male am Wettbewerb teilnahmen.
  • Abschlussbericht Ostbrandenburg (1610 KB, 9 Seiten)
  • Statistische Zusammenfassung Land Brandenburg (417 KB, 3 Seiten)

Die Preisträger

Hauptpreis (bundesweit)
Die Klassenreise im Wert von 6000 € ging an die Klasse 7c des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Wiehl (Nordrhein-Westfalen).
Hauptpreise (bundesweit) für Kreativaktionen
Je 1000 € erhalten:
Klasse 6a der Pestalozzischule aus Remscheid in Nordrhein-Westfalen
Diese Förderschulklasse hat einen sehr eindrucksvollen, spannenden und professionell gemachten Film zum Rauchen erstellt.
Klasse 7b der Werkrealschule Winterlingen in Baden-Württemberg, die einen Großaschenbecher mit Hinweisschildern zum Rauchen und Informationstafel erstellt und im Rathauspark in Winterlingen ausgestellt haben - und damit eine große Öffentlichkeitswirkung erreicht haben.
BZgA-Preise für  Mehrfachteilnahme (bundesweit)
Von bundesweit 79 Preisen ging einer in unsere Region:
Klasse 9b des C.-F.-Gauß-Gymnasiums in Frankfurt (Oder) für 5malige Teilnahme Der Preis wurde im Mai in Kiel ausgelost.
Die Klasse erhält einen Gutschein über 300 € aus Mitteln der BZgA.
Hauptpreis des Landes Brandenburg
Klasse 7 der Förderschule Mahlow (Teltow-Fläming)
Die Klasse erhielt 200 Euro aus Mitteln des MUGV Brandenburg.
Preise des Landes Brandenburg für Ostbrandenburger Klassen
Schulsanitätsdienst des Gymnasiums auf den Seelower Höhen (MOL)
für 4malige Wettbewerbsteilnahme
Die Klasse erhält 100 Euro aus Mitteln des MUGV Brandenburg.
Klasse Bi10_3 des C.-F.-Gauß-Gymnasiums Frankfurt (Oder)
für 4malige Wettbewerbsteilnahme
Die Klasse erhält 100 Euro aus Mitteln des MUGV Brandenburg.
Klasse 7a der Schule Finowfurt in Schorfheide (Barnim)
für 3malige Wettbewerbsteilnahme
Die Klasse erhält 75 Euro aus Mitteln des MUGV Brandenburg.
Klasse 6a der M.A.-Nexö-Grundschule in Briesen (LOS)
für 2malige Wettbewerbsteilnahme
Die Klasse erhält 50 Euro aus Mitteln des MUGV Brandenburg.
Klasse 9a der A.-Schweitzer-Schule in Bad Freienwalde (MOL)
Regionalpreis
Die Klasse erhält 75 Euro aus Mitteln des MUGV Brandenburg.
Weitere Preise in Ostbrandenburg
Klasse 7M1 vom Barnim-Gymnasium in Bernau (Barnim)
Die Klasse erhielt für ihren tollen Kreativbeitrag einen Fahrt zum Besuch des Karuna-Präventionsparcours in Berlin.
Dieser Preis wurde vom Gesundheitsamt Barnim zur Verfügung gestellt.
Klasse 7 der Oberbarnim-Oberschule in Eberswalde (Barnim)
Die Klasse erhielt für ihren tollen Kreativbeitrag freien Eintritt zu den JugendFilmTagen in Eberswalde.
Dieser Preis wurde vom Kino Movie Magic zur Verfügung gestellt.
Klasse 5b der Schule Finowfurt in Schorfheide (Barnim)
Die Klasse erhielt Gutscheine für das Spassbad baff vom Gesundheitsamt Barnim.
Klasse 6a der Schule im Nibelungenviertel (Barnim)
Die Klasse erhielt Gutscheine für das Spassbad baff vom Gesundheitsamt Barnim.
Klasse LuBk 5 des C.-F.-Gauß-Gymnasiums in Frankfurt (Oder)
Die Klasse erhielt einen gefüllten Be-Smart-Rucksack.
Klasse Vorfeld 6 des Gauß-Gymnasiums in Frankfurt (Oder)
Die Klasse erhielt einen gefüllten Be-Smart-Rucksack.
Klasse 8b der Clara-Zetkin-Schule in Strausberg (MOL)
Die Klasse erhielt einen gefüllten Be-Smart-Rucksack.
Klasse 6 der Grundschule Rüdersdorf-Tasdorf (MOL)
Die Klasse erhielt einen gefüllten Be-Smart-Rucksack.
Klasse 5a der M.A.-Nexö-Grundschule in Briesen (LOS)
Die Klasse erhielt einen gefüllten Be-Smart-Rucksack.
Klasse 5a der Grundschule Groß Lindow (LOS)
Die Klasse erhielt einen gefüllten Be-Smart-Rucksack.
Die Rucksäcke und deren Inhalt wurden zur Verfügung gestellt von IFT-Nord/BZgA.
Erdnussschale50 Klassen erhielten passend zur diesjährigen Be-Smart-Postkarte eine Holzschale mit fair gehandelten Erdnüssen aus Malawi.
Dazu gab es für die Lehrkräfte Unterrichtsmaterial, um das Thema des unfairen Tabakhandels noch weiter vertiefen zu können.

Die Erdnüsse wurden mit Unterstützung des Eine-Welt-Ladens Strausberg zur Verfügung gestellt.
5 Büchergutscheine
wurden unter den Lehrkräften ausgelost, die bereits 5mal oder häufiger eine Klasse durch den Wettbewerb begleitet haben.
Leon Lieske aus der Kl. 7b des Gauß-Gymnasiums in Frankfurt (Oder) hat das Motiv zur Gestaltung der diesjährigen Be-Smart-Postkarte eingereicht und erhielt dafür eine Be-Smart-Armbanduhr und eine gefüllte Federtasche.
nach oben


Aktuelle Teilnehmerzahlen
  • Land Brandenburg: 307 Klassen (so viele wie noch nie zuvor!)
  • Ostbrandenburg: 71 Klassen (so viele wie noch nie zuvor!)
    aus 32 Schulen mit 1517 SchülerInnen und 44 Lehrkräften. Erfolgreich waren 62 Klassen. So siehts in den Landkreisen aus:
Grafik Wettbewerbsteilnahme
Nachahmenswert

Der Klasse 7M1 des Barnim – Gymnasiums Bernau reicht es nicht, einfach nur nicht zu rauchen - sie wollen mehr tun. Es entstand bei den SchülerInnen die Idee, Kontakt mit den Grundschulen aufzunehmen, die sie noch im letzten Schuljahr besuchten.
Dort haben sie im Rahmen einer Unterrichtsstunde in den 3. – 5. Klassen für das Nichtrauchen und für Be Smart - Don't Start geworben.

Werbung für Be Smart
Schüler der Klasse 7M1 aus Barnim
beim Einsatz in der Grundschule

Wöchentlich setzten sich die SchülerInnen in der Klassenleiterstunde mit dem Thema auseinander, planten und gestalteten die Vorführstunden in kleinen Gruppen selbst. Am 29.03.12 sind sie dann im Rahmen eines Exkursionstages aktiv geworden und kamen am Tag danach begeistert, hoch motiviert und überglücklich über die gelungene Aktion zur Schule.

Die Grundschulen erhielten zwei Wochen vor der Aktion eine Kurzkonzeption, damit sie auf den Besuch der Siebtklässler auch vorbereitet waren.

Bericht über den Exkursionstag

nach oben
Die BIG MESSAGE der 7. Kl. der Oberbarnimschule Eberswalde

Eine wichtige Message braucht eine angemessene Repräsentation, daher sammelte die Klasse ungefähr 2000 Zigarettenschachteln, verbrauchte 1 Liter Kleber und investierte zahlreiche Stunden, um ein überdimensionales, 3 x 2,5 m großes Plakat der Be Smart- Don't Start – Werbung zu gestalten.

Die SchülerInnen haben sich für die Zigarettenschachteln entschieden, weil sie zeigen wollten, wie viel die Deutschen im Allgemeinen rauchen, wie viel Müll dadurch produziert wird und wie viel Geld für das Rauchen ausgegeben wird.

Werbung für Be Smart

Stolz präsentiert die Klasse ihre Projektarbeit im Foyer der Schule und dann auch während der Jugendfilmtage im Eberswalder Kino Movie Magic, so dass an dieser Message keiner vorbei kommt.

Hier das Be Smart - Kreativ Projekt von Anfang bis Ende in Bildern.

nach oben
Brandenburger Fachtag

Be Smart LogoAm 18.10.2011 fand in Potsdam ein Fachtag für Be-Smart-Lehrkräfte statt.

Wettbewerbsstatistik
Statistik

Nachdem Brandenburg im letzten Wettbewerbsjahr mit dem 2. Platz und 73,6% erfolgreichen Klassen abschloss, liegen wir in diesem Wettbewerbsjahr leider nur im Mittelfeld.

Erfolgreiche Klassen
Teilnahme in Ostbrandenburg
Teilnahme in Ostbrandenburg Zum Vergrößern bitte Grafik anklicken!
nach oben

Be Smart Postkarte 2012

Be Smart Postkarte 2011


Nicht nur Rauchen ist gesundheitsschädlich, auch der Tabakanbau hat verheerende Auswirkungen. Diesen Gedanken hat Leon Lieske aus der Kl. 7b vom Gauß-Gymnasium in Frankfurt (Oder) auf einer Zeichnung umgesetzt, die Grundlage für die Gestaltung dieser Karte war.

Nicht nur der Tabakkonsum schädigt, sondern auch der Tabakanbau.
So steht z.B. Malawi, eines der ärmsten Länder der Welt (Human Development Index: Platz 166), mit 118.000 Tonnen produziertem Tabak (70% der gesamten Exporterlöse) an achter Stelle der tabakexportierenden Länder. Folgen des Anbaus sind Bodenverarmung, Ausbeutung der Bevölkerung, Kinderarbeit und die gesundheitliche Gefährdung der ArbeiterInnen. Allein in Malawi arbeiten etwa 78.000 Kinder auf Tabakplantagen.

Was Erdnüsse damit zu tun haben und mehr über den unfairen Tabakanbau und -handel erfahrt Ihr hier.

Die Karte bekamen zum Wettbe-werbsabschluss alle Brandenburger Be Smart-TeilnehmerInnen überreicht.

Preisträger

Hier sind die einige Bilder der Preisträger aus Ostbranden-
burg. Die Preise wurden direkt an der Schule übergeben.

Durch Klick auf ein Bild gelängt man zur vergrößerten Ansicht.

Kl. 9b aus Frankfurt (Oder)

Klasse 9b aus Frankfurt (Oder)

Die Klasse 9b des Gauß-Gymnasiums erhielt für 5malige Teilnahme einen Bundespreis in Höhe von 300 €.

LuBK 5 Frankfurt (Oder)

LuBK 5 aus Frankfurt (Oder)

Der LuBK 5 des Gauß-Gymnasiums erhielt einen gelben Be-Smart-Rücksack, gefüllt mit verschiedenen rauchfrei-Artikeln.

Kl. 7a aus Finowfurt

Klasse 7a aus Finowfurt

Die Klasse 7a nahm zum dritten Mal am Wettbewerb teil und erhielt dafür einen Geldpreis.

Kl. 5b aus Finowfurt

Klasse 5b aus Finowfurt

Die 5b der Schule Finowfurt erhielt Eintrittskarten für das Spassbad baff.

Kl. 7M1 aus Bernau

Klasse 7M1 aus Barnim

Die Klasse 7M1 des Barnim-Gymnasiums aus Bernau bekam für ihre tolle Kreativaktion den Barnimer Hauptpreis.

Kl. 9 aus Bad Freienwalde

Klasse 9 aus Bad Freienwalde

Die Klasse 9 der Albert-Schweitzer-Schule in Bad Freienwalde erhielt 75 € für eine Klassenaktivität.

Sanitätsdienst aus Seelow

Sanitätsdienst des Gymnasiums auf den Seelower Höhen

Der Sanitätsdienst des Gymnasiums auf den Seelower Höhen erhielt 100 € für 4malige erfolgreiche Wettbewerbsteilnahme.

Kl. 5a aus Briesen

Klasse 5a aus Briesen

Die 5a der M.A.-Nexö-Schule in Briesen erhielt einen gefüllten Be-Smart-Rucksack.

Kl. 6a aus Briesen

Klasse 6a aus Briesen

Die 6a der M.A.-Nexö-Schule in Briesen erhielt 50,- € für zweimalige Teilnahme.

Kl. 5a + b aus Groß Lindow

Klasse 5a und 5b aus Groß Lindow

Die 5a gewann einen Be-Smart-Rücksack mit Inhalt, die 5b bekam neben der Teilnahmeurkunde einen kleinen Trostpreis.
Für 7-malige Wettbewerbs-
begleitung durfte sich die Klassenlehrerin der 5a über einen Büchergutschein freuen.

Kl. 6 aus Rüdersdorf-Tasdf.

Klasse 6 aus Rüdersdorf-Tasdorf

Die Klasse 6 der Grundschule Rüdersdorf-Tasdorf durfte sich ebenfalls über einen Be-Smart-Rucksack freuen. Außerdem bekam ihre Lehrerin einen Büchergutschein für 6malige Teilnahme.

Kl. 8b aus Strausberg

Kl. 8b der ClaraZetkin-Schule Strausberg

Die Klasse 8b der Clara-Zetkin-Schule Strausberg bekam einen gefüllten Be-Smart-Rucksack.

15 Jahre Be Smart

Zum Jubiläum des Wettbewerbs gibt es einen Flyer download