Überregionale Suchtpräventionsfachstelle für Ostbrandenburg - Caritas

Überregionale Suchtpräventionsfachstelle für Ostbrandenburg - Caritas

 

Grafitti

Links

Suchtprävention im Land Brandenburg
Brandenburgische Landesstelle für Suchtfragen (BLS)
Überregionale Suchtpräventions-fachstellen Brdbg.
Landessucht-konferenz Brdbg.
Dokumente und Broschüren
• Zur Suchtproblematik in Brandenburg (2010)
download

• Brandenburgisches Programm der Landessuchtkonferenz
"Verantwortungsbewusster Umgang mit Alkohol" (2007)
download  •  Kurzfassung

• Brandenburgisches Landesprogramm rauchfrei (2004)
download

• Brandenburgisches Landesprogramm gegen Sucht (2001)
(Fakten, Hintergründe und Grundlagen der Sucht- und
Suchtpräventionsarbeit in Brandenburg) download

• Suchtprävention und Suchtkrankenhilfe – Wegweiser durch
das Land Brandenburg (eine Übersicht aller in diesen Bereichen tätigen Einrichtungen - das Kontakthandbuch für die regionale Arbeit download
Suchtprävention auf Bundesebene
Präventions-netzwerk
www.prevnet.de
Das Fachportal dient der Vernetzung zwischen den Beteiligten im Feld Suchtvorbeugung und erleichtert den Zugang zu vielen Informationen und Materialien.
Dokumentation
www.dotsys-online.de
bundesweit einheitliches Dokumentationssystem für in der Suchtprävention Tätige
Drogenbeauftragte der Bundesregierung
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Dreutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS)
Institut für Forschung und Therapie (IFT-Nord)
Deutsches Krebsforschungs-zentrum (DKFZ)
Deutsche Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht
Onlineshop der Drogenhilfe Köln
www.drogisto.de
In diesem Shop kann man u.a. die Rauschbrillen oder den Methodenkoffer zum Thema Alkohol bestellen.
Alkohol
Prävention für Jugendliche
PunktnüchternheitPostkarte Adelheit
www.adelheit.de

Auf dieser website finden sie nebenstehendes und weitere Motive zum Thema Punktnüchternheit im Straßenverkehr.

Der Autor ist ausdrücklich an einer Weitergabe der Bilder interessiert und stellt sie als E-Cards zur Verfügung.
Nikotin
Nichtraucher-wettbewerb
Logo Be Smart - Don't Startwww.besmart.info
Homepage zum internationelen Nichtraucherwettbewerb für Schulklassen Be Smart - Don't Start
Raucher-Ausstieg

www.rauchfrei-info.de
Individuelles Raucherentwöhnungsprogramm der BZgA mit persönlicher (anonymer) Begleitung während der Zeit des Ausstiegs.

www.rauchfrei.de
Die Seite für Aussteiger mit Informationen und Tipps zum Aufhören sowie einem individuellem Entwöhnungsprogramm.

www.nichtraucher24.de
Die rauchfreie Internetseite mit vielen Tipps und Starkmachern für das Nichtrauchen und den weiten Weg bis dahin.

www.dkfz.de/rauchertelefon
Informationen über das Rauchertelefon des Deutschen Krebsforschungszentrums mit vielen Hinweisen und Anregungen zur endgültig letzten Zigarette. Das Rauchertelefon selbst ist unter der Nummer 03221-42 42 00 erreichbar.

www.myway-bremen.de
Raucherausstieg per SMS aufs Handy

Informationen rund um Tabak und Nikotin
www.optikur.de/gesundheit/rauchen
Über 40 verschiedene Artikel liefern hier im Rahmen des Raucherspecials verständliche Einstiegsinformationen über Themen wie Gefahren des Rauchens, Rauchen während der Schwangerschaft, Abhängigkeitsgrad, Strategien zur Entwöhnung, Rauchfreie Schule u. v. m.

www.letitbe.ch
Eine Seite von Fachleuten aus der Schweiz, die neben Fakten zum Tabak auch online-Tests und Aufhörhilfen bietet. Außerdem ist es möglich, Fragen an Fachpersonen zu stellen, die innerhalb einer Woche beantwortet werden.
andere Drogen
Legal Highs
legal-high-inhaltsstoffe.de
Informationen, Beratung und Analysen zum schwer überschaubaren Bereich der Legal Highs, die zumeist gar nicht so legal und wegen unklarer Inhaltsstoffe noch dazu ziemlich gefährlich sind.
Cannabis
www.averca.de
In dieser Arbeitsplattform finden Sie unter den thematischen Zuordnungen in der Navigationsleiste "Best-Practice" Materialien, Projekte und Programme, um die Arbeit mit und den Zugang zu jungen CannabiskonsumentInnen zu optimieren.

www.drogen-und-du.de
Drogenquiz, Personality-Test und Konsumcheck zum überprüfen des eigenen Sachstandes in puncto Drogen DRUG SCOUTS - ein Projekt des Suchtzentrum Leipzig e.V.
Informationen über Wirkungen, Nebenwirkungen, Risiken und rechtliche Aspekte des Suchtmittelkonsums

www.chillout-pdm.de(eine Suchthilfeeinrichtung in Potsdam) bietet ein anonymes Online-Forum (BesucherInnen haben die Möglichkeit in der "Shoutbox" zu kommunizieren), außerdem ausführliche Informationen zur Stoffkunde.

www.drogen-aufklaerung.de
Drogen-Aufklärung verspricht die Homepage eines jungen Mannes (Jahrgang 68), dessen Mutter als Heroinabhängige starb. Sehr gründlich recherchierte Informationen (aus teilweise subjektiver Sicht), die sich z.B. auch an Schüler wenden.

www.drugcom.de
ist ein Projekt der BzgA, dessen Ziel es ist, Jugendlichen eine Anlaufstelle zu bieten, wo sie sich jederzeit und anonym über die Wirkungen und Risiken von legalen und illegalen Drogen informieren können. Aufgeteilt in die vier Bereiche druginfo (Tests, Lexikon, FAQ), drugworks (Projekte von Jugendlichen für Jugendliche), drugtalk (chat und Online-Beratung), freestyle (Spiele, flashcards, screensaver), will drugcom.de auf spielerische und interaktive Weise dazu animieren, sich selbst mit dem Thema Drogen und dem eigenen Konsumverhalten auseinander zu setzen.

www.suchtpraeventionsstelle.ch  
(Suchtpräventionsstelle der Stadt Zürich)
Suchtmittel und Suchttätigkeiten - Informationen und Hintergründe zu Alkohol, Tabak, Cannabis, Ecstasy, Kokain, Heroin, Halluzinogene, Amphetamine, Medikamente, Spielsucht und Essstörungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen
Partydrogen
www.partypack.de (eine Seite der Drogenhilfe Köln e.V.)
weist auf die Gefahren hin, die mit dem Konsum von Drogen und exzesivem Feiern verbunden sind, weil auf vielen Technoparties Alkohol- und Drogenkonsum selbstverständlich ist. Es gibt Infos zu folgenden Bereichen: Drogen-Infos, interaktiver Kiffertest, Drogen & Strafrecht und Mailberatung.
Essstörungen
Informationen zu Esstörungen
www.bzga-esstoerungen.de
ist eine Seite der BZgA, welche Informationen für Betroffene, Angehörige, Fachleute und allgemein Interessierte verspricht. Für die MitarbeiterInnen der Arbeitskreise sind sicherlich die dort aufgeführten bundesweiten Fortbildungsmöglichkeiten interessant. Außerdem findet man eine Übersicht über Broschüren, Schulmedien und Filme, die gleich direkt von der Seite aus (meist kostenlos) bestellt werden können.

www.ess-stoerungen.at
aus Österreich gibt Antworten zu der Frage "Was sind Ess-Störungen?". Weitere Themen: Magersucht, Ess-Brechsucht, Übergangsformen, Soziales Umfeld, Fragebogen, Körpergewicht, Folgen des Hungerns.
Broschüre zur Prävention
Die Broschüre „Essstörungen vorbeugen - Informationen und Übungen für die Gruppenarbeit“ steht zum Download unter www.bzga.de/infomaterialien
Broschüre zur Prävention
Beim Büro für Suchtkommunikation in Hamburg können Sie eine Broschure zur Prävention von Essstörungen bestellen.
nach oben

Zur Information

Hier finden Sie eine Übersicht von Internetangeboten zur Suchtprävention.

Diese regional und thematisch geordneten Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Gliederfigur