Überregionale Suchtpräventionsfachstelle für Ostbrandenburg - Caritas

Überregionale Suchtpräventionsfachstelle für Ostbrandenburg - Caritas


Mediathekkapitel:

Die aufgeführten Titel sind Bestandteil der Mediathek der Caritas-Dienststelle in Strausberg bzw. in Frankfurt (Oder) und können gegen Versandkostener-stattung ausgeliehen werden.

Ausleihdauer:
Bücher: 4 Wochen (Arbeitshandbücher nur 2 Wochen)
Filme und Materialien: 1 Woche

Die Ausleih-möglichkeit ist auf Ostbrandenburg (MOL, BAR, LOS, FfO) beschränkt.

Mediathek

Materialien
Bezeichnung Beschreibung Anwendungsgebiete
Promillerechner Großer kreisförmiger Rechenschieber zur Berechnung der individuellen Auswirkungen von Alkoholkonsum.
mehr ...
Straßenfeste, Schulveranstaltungen (ab Kl. 8)
Da-Vinci-Brücke Bausatz aus 15 Rundhölzern zum werkzeuglosen Bau einer begehbaren Brücke - Teamarbeit ist gefragt Straßenfeste, Schulveranstaltungen
Rauschbrillen Die Brillen simulieren den Trunkenheitszustand bei ca. 1,3 Promille. Ein Begleitheft mit ausführlichen Hinweisen und Tipps zum Einsatz wird zur Verfügung gestellt. Beim Thema Alkohol ab 8. Klasse in Schule und Jugendclub
Cannabis-Parcours Materialen für die Auseinandersetzung mit dem Thema Cannabis in Form eines Parcours mit 6 Stationen (Schulung zum Umgang mit den Materialien ist Voraussetzung) mehr ... Schulklassen ab Klassenstufe 8
KlarSicht-Kofferparcours 6 personalkommunikative Stationen zu den Themen
Alkohol und Tabak
(Schulung zum Umgang mit den Materialien ist Voraussetzung) mehr ...
Schulklassen ab Klassenstufe 7
Bücher
Reg.-Nr. Titel des Buches Autoren Verlag Jahr
100 Jugend und Risiko
Handlungsansätze für die Suchtprävention
verschiedene Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen 2012
101 Wie ticken Jugendliche 2012?
Lebenswelten von Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren in Deutschland
Calmbach, Thomas, Borchard, Flaig Verlag Haus Altenberg 2012
102 "3,7 Promille oder so ..." Christina Adler-Schäfer / Sabine Lang Robert-Schäfer-Verlag 2012
103 Drogen- und Suchtlexikon Dr. B. v. Treeck Imprint Verlag 1999
202 CO – Abhängigkeit Monika Rennert Lambertus 1992
204 Immer wieder glaubst du, es ist Liebe St. Covington, L. Beckett Kösel 1990
206 Wenn Sex zur Sucht wird P. Cavnes Kösel 1991
207 Der drogengefährdete Schüler Kollehn, Weber Schwann 1991
208 Süchte und Systeme Richelshagen Lambertus 1992
210 Miteinander reden 1
Störungen und Klärungen
Schulz v. Thun Rowohlt 1992
211 Miteinander reden 2
Stile, Werte und Persönlichkeitsentwicklung
Schulz v. Thun Rowohlt 1992
212 Konfliktregulierung durch Dialoge J. Dieckmann Lambertus 1989
215 Ursachenorientierte Prophylaxe süchtigen Verhaltens Martin Furian Quelle u. Meier 1981
216 Verstrickt in die Probleme anderee Pia Mellody Kösel 1991
217 Leben am Rande der Gesellschaft H. Müller, P. Rath Päd.Arb.St. Dortmund 1983
218 Bevor Jugendliche süchtig werden Biesalski, Braun, Deinhardt u.a. VORO-Druck 1981
219 Frau und Sucht, DHS Schriftenreihe Wanke, Würzb., Helas Hoheneck 1981
221 Vom Hintergrund der Süchte  R. Baltegay Blaukreuz 1982
222 Alkoholismus V. Kielstein Tribüne 1990
223 Alkoholismus – Mißbrauch und Abhängigkeit W. Feuerlein Thieme 1990
224 Glück – Spiel – Sucht J. Brakhoff Lambertus 1990
225 Kinder und Alltagsdrogen P. Andreas-Siller P. Hammer 1991
227 Suchtprobleme am Arbeitsplatz  Ziegler, Renn, Gitter u.a. Hoheneck 1989
229 Lehrer-Schüler-Konferenz Thomas Gordon W. Heyne 1992
231 Handbuch der Entspannungsverfahren Vaitl/Petermann Psychologie Verlagsunion 1992
232 Sozialisationsstörungen als Suchtursache u. Möglichkeiten der Prävention P. Lindner, W. Reiners-Kröncke Asgard  1993
234 Familienkonferenz in der Praxis  Thomas Gordon W. Heyne 1991
235 Suchtprävention DHS Lambertus 1994
236 Tatort Straße W. Stürzbecher Bastei G. Lübbe 1992
238 Suchtmittelmissbrauch bei Jugendlichen Möller, Harten, Brandt Neuland 1992
239 Suchtprävention – (k)eine Aufgabe der Jugendhilfe   BAG Kinder- u. Jugendschutz Lambertus 1995
240 Jump B. Kammerer, K. Riemann Lambertus 1997
241 Haschisch H.P. Tossmann Beltz 1996
242 Teenex – ein Programm zur primären Suchtprävention im Jugendalter BM f. FSFJ
Seifert u. Gross
W. Kohlhammer 2000
301 Spielend weiterlernen Klaus A. Daigl Lambertus 1991
302 Kleine Planspiele für Helfer Klaus A. Daigl Lambertus 1988
303 500 Spiele für jede Gruppe für alle Situationen Ulrich Baer Remscheid 1990
304 Spielbuch Interaktionserziehung Herbert Gudjons Klinkhardt 1992
305-308 Interaktionsspiele für Jugendliche
12 – 21 Jahre - Teil 1-4
Klaus W. Vopel Iskopress 1992
309-312 Lehre mich nicht, laß mich lernen! Teil 1-4 S. Alex, W. Vopel Iskopress 1992
313-316 Interaktionsspiele
Lebendiges Lernen und Lehren - Teil 1,2,5,6
Klaus W. Vopel Iskopress 1991
317-320 Interaktionsspiele für Kinder Kontakt/Wahrnehmung/Identität (8 – 12 Jährige) Teil 1-4 Klaus W. Vopel Iskopress 1991
321 Umgang mit Konflikten Klaus W. Vopel Iskopress 1991
322 Anstöße für lebendige Gespräche in Frauengruppen Holle Schneider Klens 1992
323 Hilfen für den schulischen Bereich Suchtprävention u. Drogenproblematik Klasse 5-6 Kirn, Hilbig Nieders. Lan- desinst. für Lehrerfortbildung 1990
324-5 Interaktionsspiele Teil 3 + 4 Klaus W. Vopel Iskopress 1992
326 Anwärmspiele  J. Broich Maternus 1993
322 Kreativitätsspiele mit Kindern Diana Whitmore Kösel 1988
328-329 Der erfolgreiche Umgang mit täglichen  Belastungen – ein Programm zur Stressbewältigung IFT -  4 + 5 Anton Kessler, Marianne Gallen G.Röttger-Schneider 1995
332 Ich sag' Nein
Arbeitsmaterialien gegen den sexuellen Missbrauch an Mädchen u. Jungen
Gisela Braun Verlag an der Ruhr 1992
333 Meditieren mit Kindern M. u. R. Schneider Verlag an der Ruhr  
334 Hallo, wie geht es Dir ?
(Gefühle ausdrücken lernen)
Ursula Reichling, Dorothee Wolters Verlag an der Ruhr  
335 Tolle Ideen Avril Harpley Verlag an der Ruhr 1992
336 Waldgeräusche – Spiel  Carola Preuß,Klaus Ruge Verlag an der Ruhr  
337 Bilder, Märchen, Phantasiereisen I. Lange – Niederprüm Verlag an der Ruhr 1992
338 Der wütende Willi Hiawyn Oram Verlag an der Ruhr 1992
339 Kooperation und Werthaltungen Udo Kliebisch Verlag an der Ruhr 1995
340 Kommunikationund Selbstsicherheit Udo Kliebisch Verlag an der Ruhr 1995
342 Mädchenarbeit  Teil I Klees, Marburger, Schumacher Juventa 1989
343 Jungenarbeit Teil II Uwe Siebert Juventa 1989
344 Rollenspiel: effektiv W.H. Peterßen  Ehrenwirth 1985
345 Strategien der Konfliktlösung K. Lumma Windmühle GmbH 1988
346 Du spürst unter deinen Füßen das Gras E. Müller Fischer 1983
347 Indianer – Spiele Wickenhäuser Ruhr 1997
361 Spiele zum Umgang mit Aggressionen R. Portmann Don Bosco 1996
363 Das kleine Ich bin Ich Mira Lobe Jungbrunnen 1993
364 Kinder erleben die Sinne G. Roß Pattloch 1995
365 Ich bin doch keine Zuckermaus  Hansen u. Blattmann D. Vita 1994
367 Hauen ist doof  Ch. A. Smith Ruhr 1995
368 Mein Mut – mach Buch N. Schindler Falken 1996
372 Gewaltfreier Umgang mit Konflikten in der Grundschule J. Walker Cornelsen 1995
375 Selbstentfaltung und Lebensplanung U. Kiebisch Ruhr 1997
376 Selbstwahrnehmung und Körpererfahrung U.Kiebisch, D.Weyer Ruhr 1996
377 Konflikte selber lösen Faller, Kerntke, Wackmann  Ruhr 1996
378 Sei doch endlich still! H.Köckenberger, G.Gaiser Borgmann 1996
392 Verliebt und wie geht's weiter? Gabi Ring Loewe 1998
394 Schwarzes Theater aus der Traumfabrik Rainer Pawelke Hugendubel 1995
399 Mädchen Los! Mädchen Macht! A. Christiansen, Linde u. Wendel Votum 1991
407 Ausstieg aus der Heroinabhängigkeit Richard Sickinger Lambertus 1994
411 Sozialtherapeutisches Rollenspiel Adelheid Stein  Luchterhand 1993
412 Sucht, Macht und Gewalt K. Richelshagen Lambertus 1994
413 Sucht: Beziehungen und Abhängigkeit Franz Erbach Lambertus 1995
414 Warum Huckleberry Finn nicht süchtig wurde Eckhard Schiffer Beltz Quadriga 1996
415 Ecstasy – Design für die Seele? J. Neumeyer, Henning, Schmidt-Semisch Lambertus 1997
416 Cannabis in Apotheken P. Raschke, J. Kalke Lambertus 1997
417 Ecstasy – auf der Suche nach dem verlorenen Glück Helmut Kuntz Beltz 1998
418 Dokumentation zum Karikaturenwettbewerb "Sucht“ Studienkreis Bochum   1999
1406 "laut – stark und hoch – hinaus“ A.Fromm, E.Proissl Aktion Jugendschutz LAS Bayern 1998
1407 Powergirls und Drachenmädchen Claudia Zötsch Unrast  1999
1409 Kleine Mädchen, starke Mädchen S. Seyffert Kösel 1997
1422 Soziales Lernen in der Grundschule D. Schilling Ruhr 1996
1423 Kinder lernen zusammen streiten und gemeinsam arbeiten Naomi Drew Ruhr 1995
501 Die Sucht hinter der Sucht Anne Wilson Schaef W. Heyne 1986
502 Wenn Vorbilder trügen Michiaki u. H.Horie W. Heyne 1992
503 Wenn die Eltern trinken Anette Agnes Berling Mona Bögner 1993
504 Elternsüchte – Kindernöte Ingrid Arenz Greiving, Helga Dilger Lambertus 1994
505 Sucht und Familie DHS Lambertus 1993
nach oben
Videos
Titel Inhalt Herausgeber Dauer Jahr
Filmriss Als Julia, Conny und Lukas Zeitungen ausliefern, entgeht Conny nur knapp einer leeren Bierflasche, die vom Dach des Wohnblocks fällt. Verärgert klettern die drei Freunde auf das Dach. Oben treffen sie Titus und seine Schwester Maja. Conny verliebt sich sofort in die hübsche Maja und wird in die Clique von Titus aufgenommen, die sich die Zeit mit Abhängen und Biertrinken vertreibt. Eines Morgens wacht Conny mit einem heftigen Kater im Krankenhaus auf. Er wird beschuldigt, eine junge Frau schwer mit einem Eisenrohr verletzt zu haben. Conny ist völlig verzweifelt und kann sich an nichts erinnern. Kommissar Meininger ermittelt, denn Titus belastet Conny schwer… Spannender Kurzspielfilm zum Thema Jugendliche und Alkohol. weitere Infos Deutschland,
Ein Film von Christoph Eichhorn,
empfohlen ab 12 Jahren
44 min 2008
Ich wollte einfach nur Hilfe Frauen berichten über ihre Erfahrungen mit psychisch wirksamen Medikamenten I.A. DHS e.V. Hamm Produktion: Walz/Sievers 26 min 1996
Drogenkarten Theater Rote Grütze antwortet: Bist du süchtig Produktion: Walz/Sievers 20 min 1984
Mensch, ich liebe dich doch Theater Rote Grütze
Anti-Drogen-Stück
Produktion: Walz/Sievers   1994
mobil?
aber sicher!
Videofilm von Jugendlichen zu Suchtprävention und Verkehrssicherheit Büro für Suchtprävention und Verkehrssicherheit 25 min 1996
Zwischen Traum und Wirklichkeit Schwarzlichttheater im Caritashaus "St. Josef“ Frankfurt/O, (Projekt zur Europäischen Woche der Suchtprävention 1998 Caritasverband für Brandenburg e.V., Geschäftsstelle Frankfurt (Oder)   1998
Drogen im Schulalltag Verhaltensstrategien für Lehrerinnen und Lehrer zum Umgang mit Rauschmitteln LAKOST in der Landesstelle gegen Suchtgefahren e.V 30 min 2000
nach oben